Startseite
  Über...
  Archiv
  Bilder
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/kaktussalat

Gratis bloggen bei
myblog.de





Guanajuato

Letztes Wochenende war ich mit Franzi und Tanja in Guanajuato. Im Gegensatz zu Guadalajara ist Guanajuato überschaubar und sehr hübsch. Überall sind bunte Häuser zu sehen, die Straßen schlingeln sich durch die Stadt und man läuft meist entweder bergauf oder bergab.


Gleich am ersten Abend haben wir ein super Restaurant entdeckt in dem ich dann endlich, lieber Chris, Chilaquiles Rojos gegessen habe (zugegebenermaßen als Abendessen). Das sind Nachos mit roter Sauce, Käse und natürlich Bohnenmuß (yeah!) Es war auch wirklich total lecker! Generell zum mexikanischen Essen, es gibt meist Tacos und eigentlich immer „Frijoles“ also Bohnen meist in Form von Muß und ja das Essen ist meistens auch recht scharf. So ein Essen kostet nebenbei bemerkt, 40 Pesos also ca 2,50 ! Besser als jedes Mensaessen :D Am nächsten Abend waren wir ein wenig abenteuerlustiger und bestellten uns enmoladas de queso, das sind mit Käse gefüllte Tacos in einer schokoartigen Sauce mit...Bohnenmuß! Es schmeckte...interessant. Ich hab am meisten davon gegessen, was auch daran liegen kann dass ich erkältet bin und nicht soviel schmecke.


Die Erkältung habe ich mir wohl von den zahlreichen Klimaanlagen geholt, die ich meistens absolut überflüssig finde. So heiß ist es hier auch wieder nicht.


Außerdem habe ich nun endlich meinen ersten Tiquila getrunken. Hm...ich mag immer noch keinen Tiquila aber als guter Turi muss das wohl. Er schmeckt aber wirklich milder als der deutsche. Und wir waren in einer Karaoke Bar und wollte eigentlich „Mama Mia“ singen aber leider gab es nur sowenig Auswahl auf Englisch, dass wir dann bei „Let it be“ gelandet sind. :D Ansonsten trinke ich hier meist Wasser oder Agua Fresca, frisch gepresster Fruchtsaft von Melone oder Limone oder Mango zB.


In Guanajuato wurden wir leider exorbitant viel angebettelt, sogar von einem kleinen Mädchen, was vielleicht vier Jahre alt war. Es gibt leider doch sehr viel Armut hier, wobei es mir nicht so stark auffällt wie damals in Peru.


Morgen (heute ist Sonntag und meine Internetverbindung funktionniert nicht) schreibe ich meine erste von zwei Klausuren mit meiner Klasse. Ich bereite also 25 Fragen vor, jede gibt 5 Punkte und es dreht sich alles um das Thema: Sich vorstellten, Zahlen von 1-20 und die Verben: sein, wohnen und leben. Ich bin gespannt, wie es so läuft.


Ansonsten fliege ich am 23.9. in die Karibik! Kaum zu glauben aber wahr! Ich freue mich wie ein Schnitzel und werde danach wohl völlig pleite sein aber hey, ich hab die Karibik gesehen! Glücklicherweise reise ich diesmal auch nicht alleine das heißt ich muss keinen Hostelsmalltalk starten und alleine in Nationalparks fahren aus denen ich dann nicht mehr wegkomme...


Ich grüße euch ganz lieb aus Mexiko und hoffe es geht euch allen gut! Ich vermisse deutsches Brot

11.9.12 22:15
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lucia (12.9.12 19:00)
Wow, Karibik, ja, das ist sicher ein einmaliges Erlebnis, das gute deutsche Brot, das vermisst Du jedes Mal aber das ist dann auch noch da, wenn Du wieder von Deinen Abenteuerreisen heim kommst.
Und bin gespannt, wie es mit der Klausur gelaufen ist.
Alles Liebe,
Mutti


(12.9.12 20:13)
Lauralein, das hört sich toll an!ich werde grad mal grün vor neid, bei den Temperaturen und dem fehlenden Karibikfeeling!
zum tiquila muss ich sagen, dass ich nix anderes erwartet hab und du ein guter touri bist =)

ich lasse mich von dir ürbigens mit den bohnen inspirieren und werd mal ein bissl rumprobieren! fühl dich gedrückt, ich freu mich was von dir zu hören und sende dir graue-september-grüße

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung